Letzter Putzdienst der Jaskullas

Letzter Putzdienst der Jaskullas

 

Unser letzter Putzdienst

 

Seit 2007 gingen unsere Töchter auf die Montessori-Schule und seitdem haben wir zwei bis drei Mal pro Halbjahr als ganze Familie den Klassenraum geputzt. Ja, es war zusätzliche Arbeit, aber es war auch immer eine tolle Möglichkeit, einen ganz direkten und nahen Einblick in den Schul- und Lernalltag der Kinder zu bekommen. Nun hatten wir unseren letzten „Einsatz“, weil unsere jüngere Tochter im Sommer abgehen wird und haben die vergangenen Jahre Revue passieren lassen.

 

Wir blicken zurück auf viele Jahre Eltern-Mit-Wirkung als Gründungsfamilie. Als Eltern, die die Schule beim Entstehen und Wachsen erlebt haben. Als Kinder, für die es nicht immer ganz einfach war, bei Vielem zu „den Ersten“ zu gehören, die aber die Montessori-Prinzipien aufgesaugt haben und die bestens gerüstet in die Zukunft gehen. Es war eine schöne, eine manchmal anstrengende, aber immer lohnenswerte Zeit, die uns alle Vier geprägt hat und die wir nicht missen möchten.

 

Natascha, Luca, Mara und Stefan Jaskulla

 

Liebe Familie Jaskulla,
welch ein schöner Beitrag. Und ja wirklich, Ihr habt viel dazu beigetragen, dass unsere Schule da steht, wo sie steht und so ist wie sie ist. Von Beginn an dabei und bis zum letzten Schuljahr in der Elternarbeit engagiert. Ganz herzlichen Dank!