Zweiter Jahrgang der Montessori-Schule Mühlheim verlässt die Schule.

Zweiter Jahrgang der Montessori-Schule Mühlheim verlässt die Schule.

 

In diesem Jahr haben insgesamt 12 Schülerinnen und Schüler der Montessori-Schule Mühlheim ihre Abschlussprüfungen erfolgreich abgelegt, drei Schüler erhielten den staatlich anerkannten Hauptschul- und neun Schüler den Realschulabschluss. Sie wurden am Freitag mit einem akademischen Festakt in feierlichem Rahmen verabschiedet.

Schulleiterin Brigitte Johannsen eröffnete die Feier und übergab das Wort zunächst an Arne Schellhoß, Schulvater der ersten Stunde. Schüler der jüngeren Jahrgänge untermalten die Veranstaltung mit musikalischen Beiträgen mit Querflöte, Gitarre und Cello. Die Lernbegleiter gaben Anekdoten aus den letzten Jahren der Zusammenarbeit mit ihren Schülern zum Besten. Im Anschluss revanchierten sich die Schüler mit einer Dankesrede an ihre Lehrer. Die Worte waren sehr persönlich geprägt, denn die meisten Absolventen besuchten die Montessori-Schule Mühlheim seit ihrer Einschulung in die erste Klasse. Und genau wie damals vor zehn Jahren, überreichte man ihnen wieder eine Sonnenblume, diesmal jedoch statt mit den Schultüten zusammen mit dem Abschlusszeugnis. Gesanglich rieten die Lernbegleiter den Schülern frei nach dem Dschungelbuch „Versuch´s mal mit Gemütlichkeit“ und rundeten damit die Veranstaltung ab.  Abschließend feierte man diesen besonderen Tag in festlicher Garderobe im Landhotel Waitz in Lämmerspiel.