Projekttag WILDSCHWEIN

Projekttag WILDSCHWEIN

Bei schönstem Herbstwetter machte sich die Projektgruppe „Einmal Wildschwein sein“ mit 12 Kindern und 2 Begleitern auf den Weg nach Frankfurt. Ziel war die Revierförsterei Schwanheim. Dort erwartete uns eine Diplom-Biologin, um uns mit der Welt der Wildschweine vertraut zu machen. Obwohl Schwanheim, einen der höchsten Wildschweinbestände in unserer Umgebung vorweisen kann, haben wir keine lebenden Tiere gesehen, denn sie sind sehr scheu und ziehen sich meist vor den Menschen zurück.

 

 

 

Trotzdem wurde es anschaulich - mit Original-Materialien wie Schädel, Fell und Zähnen bekamen wir einen Einblick zum Alter und Körperbau der Tiere. Weitere Themen waren aber auch: Was steht eigentlich alles auf dem Speiseplan der Wildschweine? Oder wie verhalte ich mich richtig, falls ich im Wald wirklich mal auf ein Wildschwein treffe? Zudem haben wir gelernt, dass Wildschweine sehr intelligente Tiere sind, gut hören und extrem gut riechen können. Wie es um das „Sehen“ der Tiere bestellt ist, konnten wir mit den „Wildschweinbrillen“ selbst austesten und mussten feststellen, dass dieses Sinnesorgan bei den Waldbewohnern nicht besonders ausgeprägt ist, nachdem wir stolpernd und lachend durch den Wald irrten ;-)

 

 

Zum Abschluss bekamen die Kinder noch den Frankfurter Grüngürtel Pass mit vielen tollen Tipps, was es in Frankfurt noch alles zu erkunden gibt. Fazit: Ein lehrreicher Schultag im Grünen.