Historie

Die Historie

 

Wie alles begann.

Der Verein Montessori Mainbogen e.V. wurde im Juli 2004 in Mühlheim am Main gegründet und geht auf die Initiative mehrerer pädagogisch interessierter Eltern zurück, die sich über den Kindergarten ihrer Kinder kenngelernt hatten. Unter ihnen war auch die angehende Montessori-Pädagogin Brigitte Johannsen, die bald alle mit ihrer Idee, eine Grundschule nach den pädagogischen Konzepten Maria Montessoris ins Leben zu rufen, ansteckte. Im September 2004 – der Verein war mittlerweile im Vereinsregister eingetragen und die Gemeinnützigkeit anerkannt - ging der Verein dann erstmals an die Öffentlichkeit, um Interesse und Bedarf für eine reformpädagogische Einrichtung in Mühlheim am Main zu erkunden und zu wecken. 

Nach den ersten Informationsveranstaltungen war klar, dass die Idee der Vereinsgründer auf fruchtbaren Boden fiel. Es wurden Kontakte zu anderen Montessori-Schulen und zum Montessori-Landesverband Hessen geknüpft, von deren Erfahrungen man profitieren konnte. Nun gingen die ins Leben gerufenen Arbeitsgruppen des Vereins parallel auf die Suche nach einem geeigneten Gebäude, nach Pädagoginnen und an die Erstellung eines Finanzierungskonzeptes. Im Frühjahr 2006 wurde der Mietvertrag für das Erdgeschoss einer leer stehenden Gewerbeimmobilie in Mühlheim am Main abgeschlossen. Fast zeitgleich waren auch zwei Lehrerinnen gefunden, die den Idealismus und die Erfahrung mitbrachten, in einer neu gegründeten Schule mitzuarbeiten. 

Auf der Finanzierungsseite wurde mit der GLS Gemeinschaftsbank eine Bank gefunden, die bereit war, die ersten Jahre finanziell zu überbrücken. Wichtigste Komponente der Finanzierung ist jedoch das Darlehen, dass die Stadt Mühlheim am Main zusagte und das von der Stadtverordnetenversammlung einstimmig beschlossen wurde. Auch eine Stiftung, die Software AG Stiftung, konnte ins Boot geholt werden. 

Zeitgleich lief das Anmeldeverfahren für die Schülerinnen und Schüler des ersten Jahrgangs an. Auch das Genehmigungsverfahren beim Staatlichen Schulamt konnte in dieser Zeit abgeschlossen werden. Der Sommer 2006 stand dann im Zeichen der Renovierung der Räume. Es wurden Montessori-Materialien angeschafft und die Räume wurden soweit hergerichtet, dass die erste Klasse dort unterrichtet werden konnte. Am 26. August 2006 dann der große Tag: Die Montessori-Schule Mühlheim wurde feierlich und unter zahlreicher Teilnahme von Schülern, Eltern, Vereinsmitgliedern und Vertretern der Öffentlichkeit eröffnet und ihrer Bestimmung übergeben.